Farbuntersuchungen in der Restaurierung - Methoden und ihre Kombinationsmöglichkeiten - Interpretationen

Workshop im Wasserturm Stromeyersdorf Konstanz - Freitag 29.03.2019  10:00 bis 17:00

Wir laden Sie ein zu einem Workshop zum Thema Farbuntersuchungen.

Der Workshop richtet sich an alle Auftraggeber, die im Rahmen Ihrer Arbeit am historischen Bau - Profan- oder Kirchenbau - mit Fragen zu Farbuntersuchungen konfrontiert werden, wie Architekten, Denkmalpfleger, Kunsthistoriker und Restauratoren.

Der Beauftragung von Farbuntersuchungen liegen häufig falsche Vorstellungen über die Methoden, Vorgehensweisen, den möglichen Umfang und die Zielsetzung zugrunde.

Missverständnisse und abweichende Ansichten hierüber können sowohl für den ausführenden Dipl.-Restaurator, als auch für den Auftraggeber ein nicht zufriedenstellendes Endergebnis zur Folge haben. Um dies zu vermeiden, sollten grundlegende Kenntnisse Voraussetzung jeder wissenschaftlichen Untersuchung sein, die wir Ihnen an die Hand geben möchten.

Wir wollen Ihnen Methoden und Kombinationsmöglichkeiten und deren Grenzen vorstellen, Ihnen die Notwendigkeit richtiger Interpretationen aufzeigen und Ihnen die Möglichkeit geben, selbst einmal unter dem Mikroskop Proben zu betrachten.

 

Ort: Schulungszentrum im Wasserturm, Stromeyersdorf Konstanz

 

Wann: 29.03.2019, ganztags von 10:00 bis 17:00 Uhr

 

Programm:

10:00 bis 12:00 Uhr Theoretische Einführung ins Thema mit den Dipl.-Restauratorinnen Cornelia Marinowitz und Dr. Melissa Speckhardt

13:00 bis 14:30 Uhr Mittagessen im Turm, Zeit für Gespräche und fachlichen Austausch

14:30 bis 16:30 Uhr Vorstellung von Methoden und praktische Übungen am Mikroskop

16:30 bis 17:00 Uhr Schlussdiskussion

 

Kosten: 150,-€ oder 170,-SFr.  inklusive Mittagessen, Kaffee, Getränke und kleine Snacks.

Hinweis: Die Teilnehmerzahl ist aus platzgründen auf 15 beschränkt.

Anmeldungen: Bitte per Mail über Cornelia Marinowitz oder Dr. Melissa Speckhardt.