Bleiben Sie gesund!

In diesem Jahr ist alles anders! Die geplante Veranstaltung im September zur Putzherstellung mit Carmen Diehl werden wir nicht durchführen. Dafür wird es im nächsten Jahr, wenn es wieder möglich ist, eine Studienreise geben und auch die Veranstaltung zu Putz werden wir organisieren. Wir freuen und sehr darauf wieder gemeinsam Erfahrungen auszutauschen und zu reisen. Bis dahin bleiben Sie bitte gesund und sicher. Alle Netzwerkerinnen sind nach wie vor für Ihre Fragen rund um das Denkmal und die Restaurierung da.

 

 

Bauberatung

Wir möchten durch unsere Erfahrungen mit historischen Bauten und Ausstattungen privaten Bauherren, Architekten und Denkmalpflegern eine Hilfestellung geben, wenn es bei Restaurierungen, Renovierungen oder Umbauten um den Umgang mit bestehender Bausubstanz geht. Historische Gebäude mit ihren oft wertvollen Ausstattungen und Oberflächen brauchen besondere Aufmerksamkeit. Meist sind speziell auf den Bestand abgestimmte Massnahmen notwendig. Oft stellen sich auch Fragen zur Verwendung von modernen Materialien und ihre Verträglichkeit mit bereits vorhandenem.

Da jedes Objekt eigene Anforderungen stellt, sind Verallgemeinerungen für eine Leistungsbeschreibung schwierig. Wir stehen Ihnen daher gern für Ihre Fragen zu diesem Thema zur Verfügung. Für Fragen, die wir im Team nicht beantworten können, ziehen wir externe Fachleute hinzu.

Für eine nachhaltige Bauberatung ist es wichtig, das Objekt, seine Restaurierungsgeschichte und seinen baulichen Zustand zu kennen, daher ist eine Bestands- und Zustandsaufnahme als erster Schritt sehr sinnvoll. Unsere Leistungen dazu können Sie unter Zustands- und Schadensgutachten ersehen.

Netzwerker für die Bauberatung: Ulrike Henes-Klaiber, Cornelia-Marinowitz, Annina De Carli-Lanfranconi