Anna-Sara Buchheim, Dipl.-Restauratorin/Conservator

Ausbildung:

2002-2008 Studium zur Restaurierung und Konservierung von Kunst und Kulturgut an der Hochschule für Bildende Künste Dresden, Fachklasse für Restaurierung und Konservierung von Wandmalerei und Architekturfarbigkeit bei Prof. Heinz Leitner  (M.A.).

2007-2008 Diplomarbeit an der HfBK Dresden bei Prof. Heinz Leitner (M.A.) und Prof. Roland Möller sowie Prof. rer. nat Christoph Herm. Titel: Die Malereien am nordöstlichen Pfeiler der St. Jakobikirche zu Stralsund. Bestands- und Zustandserfassung sowie Erstellung eines Konservierungs- und Restaurierungskonzeptes.

2005-2006 Seminararbeit an der HfBK Dresden bei Prof. Heinz Leitner (M.A.) und Prof. Heiner Siedel. Titel: Zum konservatorischen Umgang mit gipsgeschädigten Ziegeln, Festigungsversuche an historischen Ziegeln der Giebelfassade Steinbeckerstraße 31 in Greifswald.

1999-2002 Studium der Archäologie, Kunstgeschichte und Romanistik an der Universität Leipzig.


Beruflicher Werdegang

Seit 2008 freiberufliche Tätigkeit mit Spezialisierung auf Untersuchungen, Konservierung und Restaurierung von Wandmalerei und Architekturfarbigkeit.

2008 Projektanstellung am Nationalmuseum Dänemark (DK)

2009/2010 Projektanstellung bei der Kantonsarchäologie Aargau (CH)

2010 Mitbegründung von Netzwerk Bau&Forschung

2013 Gründung und Teilhaberin der GBR CBB-Restaurierung


Ausgewählte Projekte:

  • Restauratorische Untersuchung in der Zentralen Hinrichtungsstätte der DDR, Leipzig in Zusammenarbeit mit dem Büro für Zeitgeschichte und Denkmalpflege Schulz und Drieschner
  • Erstellung eines Raumbuches für das Goethehaus in Weimar in ARGE mit dem Büro für Bauforschung Winterfuchs (CBB-Restaurierung)
  • Konservierung und Restaurierung der Gewölbe und Wände in 2 Seitenschiffkapellen der St. Marienkirche Anklam (CBB-Restaurierung)
  • Restauratorische Untersuchung und Konzepterstellung für die Konservierung und Restaurierung der Gewölbemalereien in der St. Thomaskirche Tribsees, (CBB-Restaurierung)
  • Notkonservierung der Wandmalereien in der St. Nikolai – Andreaskirche in Biegen (CBB-Restaurierung) mit Beispiel für Schadenskartierung.
  • Konservierung und Restaurierung der Gewölbemalereien in der Schloßkirche Wittenberg (CBB-Restaurierung)
  • Bestandsdokumentation im Bäderquartier der Stadt Baden (CH) in Zusammenarbeit mit Cornelia Marinowitz und Annina De Carli.
  • Restaurierung der Innenfarbigkeit in der Dorfkirche Vorland, Kreis Grimmen in Zusammenarbeit mit Anika Basemann.
  • Konservierung und Restaurierung einer Kreuzigungsretabelmalerei in der Sankt Nikolaikirche Stralsund, in Zusammenarbeit mit Anika Basemann.
  • Restauratorische Untersuchung der barocken Deckenmalerei im Rittersaal des Schlosses Wolfegg (DE) in Zusammenarbeit mit Carmen Diehl und Cornelia Marinowitz.
  • Konservierung des Malereibestandes in der Heilig-Kreuz-Kapelle in Müstair (CH), Mitarbeit im Restauratorenteam von Doris Warger.
  • Restaurierung mittelalterlicher Wandmalereien in der Dorfkirche zu Smørum (DK) innerhalb einer Projektmitarbeit am Nationalmuseum Dänemark.
  • Restaurierung mittelalterlicher Wandmalereien in der St. Jakobikirche zu Stralsund.
  • Restaurierung des Renaissanceportals Jakobiturmstraße 32 in Stralsund (D), Mitarbeit bei Restaurator Peter Wagner

 

Aktivitäten
Sommer 2015 und Oktober 2017 Workshop zur Technik eine Freskomalerei in Luckenwalde

P1120911_0.JPG